Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

DAVID TAN. Management Consulting & Training                 

 

Rieselfeldallee 18,

79111 Freiburg im Breisgau

Telefon: 0761 888 6058

E-Mail: info@davidtan.de

IBAN: DE46 680 700 240 228 886 800

BIC/SWIFT-Code: DEUTDEDBFRE

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 219 53 25 86

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand, 01. Januar 2021)

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für alle Geschlechter.

 

1. Online-Seminare (Live-Webinare) und online Workshops

Die Anmeldungen zu den angebotenen Live-Webinaren und online Workshops werden nach ihrem zeitlichen Eingang berücksichtigt. Wenn ein Seminar ausgebucht ist, erscheint auf den Webseiten von David Tan Management Consulting & Training (www.davidtan.de sowie www.onlinewebinare.eu) eine entsprechende Mitteilung dazu. Eine Anmeldung ist so lange nur vorläufig, bis der Seminar­beitrag per Überweisung auf dem Konto des Veranstalters eingegangen ist.

 

Für den Zahlungsvorgang muss die offizielle Rechnungsstellung abgewartet werden.

Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel acht Wochen vor dem Seminartermin.

 

Alle Teilnahmegebühren verstehen sich zuzüglich der deutschen Umsatzsteuer von derzeit 19 %.

Ausnahme: Dem Auftraggeber liegt die Umsatzsteuerbefreiung für berufliche Bildungsmaß­nahmen nach § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) vor.

Für die Bezahlung der Teilnahmegebühren gilt ein Zahlungsziel von zehn Kalendertagen nach Rechnungsstellung.

Ist der Zahlungseingang nicht innerhalb der Frist nach Rechnungsversand erfolgt, behält sich die Unternehmensberatung David Tan Management Consulting & Training vor, die Anmeldung einseitig zu stornieren. Eine Ratenzahlung kann nur nach Absprache erfolgen.

 

Zahlungen auf Grund von Rechnungen können ausschließlich auf das angegebene Konto der Deutschen Bank Freiburg geleistet werden:

 

IBAN: DE46 680 700 240 228 886 800

BIC/SWIFT-Code: DEUTDEDBFRE

 

Bei Überweisungen aus dem Ausland gehen die Überweisungsgebühren zu Lasten des Klienten.

Im Webinarbeitrag sind alle relevanten Webinarunterlagen in Form von Dateien enthalten.

Das vorab bekanntgegebene Webinarprogramm kann je nach Bedürfnis der Teilnehmer modifiziert werden und ist insofern grundsätzlich anpassbar.

 

Die Unternehmensberatung David Tan Management Consulting & Training kann aus wichtigem Grund ein Online-Webinar absagen.

Bereits gezahlte Seminarbeiträge werden in diesem Fall selbstverständlich erstattet oder - falls erwünscht und noch möglich – auf einen anderen Seminartermin übertragen.

 

Die im Webinar ausgegebenen Unterlagen (Dateien) bleiben urheberrechtliches Eigentum von David Tan Management Consulting & Training und dürfen nur zum persönlichen Gebrauch der Webinar-Teilnehmer verwendet werden. Für die professionelle Nutzung der Webinar­unter­lagen ist eine Genehmigung durch die Unternehmensberatung David Tan Management Consulting & Training erforderlich. Die Reproduktion und/oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

 

David Tan Management Consulting & Training gibt keinerlei Adressdaten von Auftraggebern und Teilnehmern an Dritte weiter.

 

 

Storno-Bedingungen:

Bei Absage der Teilnahme fallen folgende Ausfallgebühren an:

 

Absage unmittelbar nach Rechnungsstellung: 5 % des Rechnungsbetrags.

Absage bis 30 Tage vor Seminartermin: 10 % des Rechnungsbetrags.

Absage bis 10 Tage vor Seminartermin: 50 % des Rechnungsbetrags.

Absage bis 2 Tage vor Seminartermin: 80 % des Rechnungsbetrags.

 

Ausfallgebühren entfallen komplett, wenn von dem angemeldeten Teilnehmer ein Ersatz­teilnehmer gestellt wird, durch den eine ordnungsgemäße Webinarteilnahme erfolgt.

 

Jeder Teilnehmer übernimmt mit der Anmeldung für sein Handeln im Rahmen des Webinars die volle Eigenverantwortung.

 

Webinarleitung und Veranstalter sind von Haftungsansprüchen freigestellt. Sonstige Schadens­ersatzansprüche der Teilnehmer sind ausgeschlossen.

 

Jede Form von unautorisiertem Mitschnitt (Ton- & Bildaufnahmen) ist ausdrücklich untersagt und kann straf- und zivilrechtliche Folgen haben. Dies gilt auch für Chat-Protokolle.

 

Pro eingegangener Teilnahmegebühr entsteht die Berechtigung zur Webinarteilnahme für eine Person. Für die Nutzung durch mehrere Personen und mehrere Bildschirme bzw. Groß­bildschirm ist eine separate Vereinbarung erforderlich.

 

Die Sicherstellung einer stabilen Internet-Datenverbindung sowie die Organisation der für das Webinar erforderlichen und funktionierenden Hardware (z.B. Rechner, Bildschirm, Lautsprecher, Kopfhörer bzw. Headset, Mikrofon, Kamera) obliegt den Teilnehmern. Bedienungsfehler der eigenen Hardware verantworten die Teilnehmer.

 

 

2. Präsenz-Seminare und Workshops

Die Anmeldungen zu den angebotenen Präsenz-Seminaren und Workshops werden nach ihrem zeitlichen Eingang berücksichtigt. Wenn ein Seminar ausgebucht ist, erscheint auf den Webseiten von David Tan Management Consulting & Training (www.davidtan.de sowie www.onlinewebinare.eu) eine entsprechende Mitteilung dazu. Eine Anmeldung ist so lange nur vorläufig, bis der Seminar­beitrag per Überweisung auf dem Konto des Veranstalters eingegangen ist.

 

Für den Zahlungsvorgang muss die offizielle Rechnungsstellung abgewartet werden. Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel acht Wochen vor dem Seminartermin.

 

Alle Teilnahmegebühren verstehen sich zuzüglich der deutschen Umsatzsteuer von derzeit 19 %.

Ausnahme: Dem Auftraggeber liegt die Umsatzsteuerbefreiung für berufliche Bildungsmaß­nahmen nach § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) vor.

 

Für die Bezahlung der Teilnahmegebühr gilt ein Zahlungsziel von zehn Kalendertagen nach Rechnungsstellung. Ist der Zahlungseingang nicht innerhalb der Frist nach Rechnungsversand erfolgt, behält sich David Tan Management Consulting & Training vor, die Anmeldung einseitig zu stornie­ren. Eine Ratenzahlung kann nur nach Absprache erfolgen.

 

Zahlungen auf Grund von Rechnungen können ausschließlich auf das angegebene Konto der Deutschen Bank Freiburg geleistet werden.

 

IBAN: DE46 680 700 240 228 886 800

BIC/SWIFT-Code: DEUTDEDBFRE

 

Bei Überweisungen aus dem Ausland gehen die Überweisungsgebühren zu Lasten des Klienten.

 

Anfahrt und Übernachtung stehen in der Verantwortung der Teilnehmer.

 

Das vorab bekanntgegebene Seminarprogramm kann je nach Bedürfnis der Teilnehmer modifiziert werden und ist insofern grundsätzlich anpassbar.

 

David Tan Management Consulting & Training kann aus wichtigem Grund ein Seminar absagen. Bereits gezahlte Seminarbeiträge werden in diesem Fall selbstverständlich erstattet oder - falls erwünscht und noch möglich - auf einen anderen Seminartermin übertragen.

 

Die im Seminar ausgegebenen Materialien bleiben urheberrechtliches Eigentum von David Tan Management Consulting & Training und dürfen nur zum persönlichen Gebrauch der Seminar-Teil­nehmer verwendet werden. Die Reproduktion und/oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

 

David Tan Management Consulting & Training gibt keinerlei Adressdaten von Auftraggebern und Teil­nehmern an Dritte weiter.

 

Storno-Bedingungen:

Bei Absage der Teilnahme fallen folgende Ausfallgebühren an:

 

Absage unmittelbar nach Rechnungsstellung: 5 % des Rechnungsbetrags.

Absage bis 30 Tage vor Seminartermin: 10 % des Rechnungsbetrags.

Absage bis 10 Tage vor Seminartermin: 50 % des Rechnungsbetrags.

Absage bis 2 Tage vor Seminartermin: 80 % des Rechnungsbetrags.

 

Ausfallgebühren entfallen komplett, wenn von dem angemeldeten Teilnehmer ein Ersatz­teilnehmer gestellt wird, durch den eine ordnungsgemäße Seminarteilnahme erfolgt.

 

Jeder Teilnehmer übernimmt mit der Anmeldung für sein Handeln im Rahmen des Seminars die volle Eigenverantwortung.

 

Seminarleitung, Veranstalter und Vermieter der Räume sind von Haftungsansprüchen frei­gestellt. Sonstige Schadensersatzansprüche der Teilnehmer sind ausgeschlossen.

 

Der Seminar-/Webinar-Teilnehmer hat insbesondere die Bestimmungen des deutschen Urhebergesetzes (UrhG) zu beachten. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie der Kollisionsnormen des Internationalen Privat­rechts. Dies gilt auch für das Rechtsverhältnis zwischen den Marktteilnehmern, soweit diese nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart haben.

 

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

 

Der Gerichtsort ist Freiburg im Breisgau.

 

Freiburg, 01. Januar 2021