Moderation von virtuellen Workshops

Virtuelle Workshops erfolgreich planen sowie ergebnis- und zielorientiert durchführen

Virtuelle Workshops erfolgreich planen sowie ergebnis- und zielorientiert durchführen

 

Ausgangs-Situation:

In Zeiten von Corona müssen nahezu sämtliche Workshops virtuell durchgeführt werden.

 

Die professionelle Moderation eines "normalen" Workshops, bei dem die Teilnehmenden und der/die ModeratorIn räumlich und zeitlich zusammen sind, ist schon herausfordernd genug. Gleichwohl kommen bei der Moderation von virtuellen Workshops weitere Herausforderungen hinzu:

  • Weniger Interaktion als bei einer Präsenzveranstaltung auf Grund der räumlichen Trennung der beteiligten Personen.
  • Einschränkung der Wahrnehmung der non-verbalen Kommunikationselemente (vor allem, wenn die Kameras ausgeschaltet bleiben).
  • Das Ablenkungs- und Störungs-Potenzial ist wesentlich höher als bei einem "normalen" Präsenz-Workshop. 
  • Die Konzentration und die Aufnahmefähigkeit bei den Teilnehmenden nimmt schneller ab als im Präsenz-Workshop. 
  • Ungleiche “Präsenz”: Die Tendenz, dass extravertierte Teilnehmende in online Workshops sehr präsent bzw. dominant sind und Introvertierte sich eher zurückziehen, wird in virtuellen Workshops noch verstärkt.
  • Fehlendes Feedback für den/die ModeratorIn.
  • Technische Herausforderungen.
  • Einsatz und Kenntnis von unterschiedlichen digitalen Tools (z.B. Conceptboard, Miro, Mural etc.).

In unseren Online-Trainings über virtuelles Moderieren lernen Sie deshalb effizient und nachhaltig:

  • Wie Sie die benötigten digitalen Tools richtig einsetzen, um in kurzer Zeit zu konkreten Workshop-Ergebnissen zu kommen.
  • Methoden und Formate, mit denen Sie Workshops kurzweilig und interaktiv gestalten, die Teilnehmer aktivieren und somit den Spannungsbogen hoch halten.
  • Sie lernen darüber hinaus, wie Sie mit schwierigen Teilnehmen professionell umgehen können.
  • Und Sie erfahren, wie ein "Plan B" ausschauen könnte, für den Fall, dass Unvorhergesehenes im Workshop passiert.
  • Zusammengefasst lernen Sie, wie Sie trotz der o.g. Herausforderungen souverän und professionell Ihre Workshop-Ziele erreichen.

Format: 

Live-Webinar (Für das Webinar ist keine zusätzliche Software nötig.) 

 

Dauer:

1 Tag von 09:00-15:30 Uhr

 

Zielgruppe:

 

Angehende Online-Moderatoren, die sich schnell und effizient auf die professionelle Moderation von virtuellen Workshops vorbereiten wollen. Personen, die lernen möchten, mit Hilfe von digitalen Tools (wie z.B. Conceptboard, Miro, Mural etc.), ziel- und ergebnisorientiert zu moderieren.

 

Inhalte

  • Einsatzmöglichkeiten für eine virtuelle Moderation.
  • Welche Kompetenzen benötigt ein Online-Moderator?
  • Effiziente Planung eines virtuellen Workshops.
  • Inhaltlicher und struktureller Aufbau der virtuellen Moderation.
  • Erfolgsfaktoren für eine ergebnis- und zielorientierte virtuelle Moderation.
  • Gezielter Einsatz von digitalen Tools im Rahmen eines virtuellen Workshops.
  • Professioneller Umgang mit unvorhergesehenen Schwierigkeiten während des virtuellen Workshops.
  • Best-practice Beispiele aus der Moderation von zahlreichen Projekt- und Strategie-Workshops.
  • Checklisten für die eigene Konzeption und Durchführung eines virtuellen Workshops.

 

Besonderer Mehrwert:

Im Rahmen des praxisorientierten Webinars können die Teilnehmenden bereits ihre eigenen virtuellen Workshop vorbereiten und Ihre geplante Vorgehensweise überprüfen lassen.

 

Didaktische Methoden:

Präsentation, aktive Moderation, Erfahrungsaustausch und Diskussion, Best-Practice-Praxisbeispiele, Gruppenarbeiten (Breakout Sessions). 

 

Anzahl der Teilnehmer:

Maximal 12 Teilnehmer

 

Ihre Investition:

 

€ 390,00 zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

 

Gerne können wir für Sie eine maßgeschneiderte Inhouse-Veranstaltung mit bis zu 12 Teilnehmern vereinbaren zu besonderen Konditionen.

 

Termin:

19. Juli 2021 von 09:00 - 15:30 Uhr

 

Ihr Trainer

David Tan

 

 

Teilnehmerfeedback

"Lieber Herr Tan,

 

nochmal direkt herzlichen Dank für das ausgezeichnete Webinar!

Es war so erkenntnisreich wie unterhaltsam und die Moderation war meines Erachtens optimal. Ihnen alles Gute und bis zum nächsten Mal."

 

F. Hoch

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden Württemberg